Du möchtest ein Autogramm von Anna?

Rennkalender

Begleiten Sie Anna bei Ihrer großen Reise rund um den Globus und auf die höchsten Berge.

Alle Termine einsehen »
RSS Feed
Diesen Artikeln empfehlen
Dieser Artikel gefällt mir

Vitamine fürs Comeback

Rauch Fruchtsäfte und Anna Fenninger starten künftig gemeinsam durch. Offiziell gemacht wurde diese Zusammenarbeit im Rahmen einer großen Pressekonferenz in der Rauch Juice Bar in Wien.

Rauch unterstützt die Olympiasiegerin und Weltcup-Gesamtsiegerin bei ihrem Comeback und freut sich sehr auf die gemeinsame Zukunft. Das Familienunternehmen erweitert seinen Kreis um ein neues wertvolles Mitglied.

Unsere Partnerschaft gründet auf einem fruchtbaren Boden und es verbinden uns viele gemeinsame Werte mit Anna. In einer Familie setzt man auf starke Werte wie Zusammenhalt, Nachhaltigkeit und Durchhaltevermögen. Es geht gemeinsam durch dick und dünn“,sagt Dr. Daniel Wüstner, Geschäftsleitung Marketing&Sales von Rauch Fruchtsäfte.

Anna wird als Testimonial für die Fruchtsaftmarke Nr. 1 in Österreich auftreten. Rauch ist mit happy day bereits seit Jahren im Alpinen Skisport aktiv und möchte mit dem neuen Engagement die Marke weiterhin positiv stärken.

Rauch Fruchtsäfte wird Anna Fenninger auf ihrem ambitionierten Weg zum Comeback begleiten und bestens unterstützen. Dass diese Partnerschaft große, gemeinsame Früchte tragen wird, ist für beide Seiten ganz klar. Bereits im Januar geht es zum „Big Apple“ nach New York zu einem ersten Shooting.

Diesen Artikeln empfehlen
Dieser Artikel gefällt mir

Anna Fenninger wird Jeans-Designerin

Anna Fenninger und Pepe JeansKreative Kooperation mit Pepe Jeans zugunsten der Geparden

Anna Fenninger und Pepe Jeans London bringen gemeinsam eine limitierte Auflage der Pepe Jeans „Cheetah“ auf den Markt. Pro Kauf gehen 5 Euro an den Cheetah Conservation Fund (CCF), eine Stiftung zum Schutz von Geparden, für die sich Anna Fenninger seit Jahren mit sehr viel Leidenschaft engagiert.

Pepe Jeans London und die dreimalige Weltmeisterin und Olympiasiegerin Anna Fenninger arbeiten schon seit längerem zusammen. Erstmals ist nun diese Zusammenarbeit auch in kreativer Form zum Ausdruck gekommen; mit der gemeinsam designten Pepe Jeans „Cheetah“. Als Botschafterin der Stiftung „CCF Cheetah Conservation Fund“, liegt Anna Fenninger der Schutz der Geparden sehr am Herzen, was sich nun beim Design und den Detail der Jeans widerspiegelt. So ist der oberste Knopf der Hose im Gepardenmuster gehalten, währenddessen die rechte Gurtschlaufe passend abgesteppt ist. Hinten im Bund der Jeans ist zudem das persönliche Logo von Anna Fenninger aufgedruckt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit einer so engagierten und sympathischen Persönlichkeit wie Anna Fenninger eine tolle Jeans designen durften. Anna Fenninger passt nicht nur perfekt zu unserer Marke, sondern motiviert mit ihrem Engagement für den Cheetah Conservation Fund auch andere Menschen, sich für wichtige, nachhaltige Themen wie etwa Artenschutz einzusetzen“, so Michèle Strässle, Head of Marketing & PR bei Pepe Jeans London.

„Ich freue mich sehr, dass mein Lieblings-Jeanslabel mich bei meinem Engagement für die Geparden unterstützt . Die speziell designte Jeans Cheetah überzeugt durch die perfekte Passform und die besondere Optik. Ich habe mich sehr gerne entsprechend kreativ beim Design eingebracht.“

Die Jeans „Cheetah“ ist ab November in den Pepe Jeans Stores in der Shopping City Süd in Wien und in der Shoppingcity Seiersberg in Graz sowie bei vielen Pepe Jeans Fachhändlern in ganz Österreich erhältlich. Jeweils 5 Euro kommen pro verkaufter Hose der Stiftung „Cheetah Conservation Fund“ zu Gute.

Diesen Artikeln empfehlen
Dieser Artikel gefällt mir

Parallel-Slalom: Anna Fenninger und Milka carven gemeinsam in die Zukunft

Anna Fenninger und MilkaMilka und Anna Fenninger. Ab sofort wird die Olympiasiegerin mit lila Helm an den Start gehen. Milka freut sich besonders, dass Anna ausgerechnet im Jubiläumsjahr dazukommt. Denn seit 20 Jahren ist Milka fixer Bestandteil im Ski-Rennsport und setzt lila Akzente auf den weißen Pisten.

„Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit Athleten sind wir sehr stolz auf die neue Partnerschaft mit Anna Fenninger, der derzeit besten Skirennfahrerin. Sie passt perfekt zu unserer Marke, denn Milka und Anna verbinden Werte wie Natürlichkeit, Authentizität und Bodenständigkeit. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit und eine wertvolle Partnerschaft mit ihr“, so Dieter Heger, Manager int. Sponsoring bei Milka.

„Milka ist eine Marke, mit der ich aufgewachsen bin, ich freue mich daher sehr über diese Partnerschaft“, so die 26-Jährige. Der neue Milka Ski Star weiter: „Es ist toll, einen so verlässlichen Partner nunmehr auch offiziell an meiner Seite zu wissen. Ich freue mich schon jetzt auf den ersten Start mit lila Helm in Sölden.“

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte …

Die Partnerschaft zwischen Milka und Anna Fenninger wird derzeit in einer Online-Kampagne greifbar. „Uns war es wichtig aufzuzeigen, wieso Milka und Anna gemeinsame Wege gehen“, so Dieter Heger von Milka. In zwei Teaser Videos, die bereits zu sehen sind, gewährt Anna Einblicke in ihre Überlegungen betreffend neuen Sponsorpartner. Die Auflösung, warum Anna und Milka jetzt gemeinsame Wege gehen, zeigt der dritte Teil, der ab sofort zu sehen ist.

Mehr unter Milka Ski Stars www.milkaskistars.com

Anna Fenninger

Erfolge und Ehrungen

Anna Fenninger hat in ihrer Karriere schon viel erreicht. Sechsmal war sie zwischen 2002 und 2004 österreichische Schülermeisterin. Beim Europäischen olympischen Jugend-Festival 2005 in Monthey gewann sie im Slalom und Super-G jeweils Bronze. Es folgte vier Goldmedaillen, zwei Silberne und einmal Bronze bei Junioren-Weltmeisterschaften. Die Gesamtwertung des Europacups hat sie zweimal (2006 und 2007) gewinnen können.

Ihr Debüt im Weltcup gab sie am 11. November 2006 beim Slalom in Levi. Im Lauf der Jahre hat sich ihr Schwerpunkt mehr auf die schnelleren Disziplinen Riesenslalom, Super-G und Abfahrt verlegt. Dass sie auch gut Slalom fahren kann, bewies Anna Fenninger bei der WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen mit dem Titel in der Super-Kombination. Bei der Heim-WM 2013 in Schladming gewann sie Bronze im Riesenslalom. Ein Jahr später dann der vorläufige Höhepunkt: Gold und Silber bei den Olympischen Spielen in Sotschi. Und wenige Tage später der Sieg im Gesamt-Weltcup 2013/14.

Zu den Erfolgen und Ehrungen »